NNÖ Informatik-Mittelschule

Archive for Aktuell

Ein „Wilder Kaiser“ singt mit dem Chor

Anlässlich des Barocken Weihnachtsmarktes der Stadt Stockerau bot der gemeinsame Chor der Informatik-Mittelschule und der Kreativ-Mittelschule Stockerau unter der Leitung der beiden Pädagoginnen Jutta Matschl und Sonja Wolf eine beeindruckende Darbietung für das Stockerauer Publikum. Dabei wurden die hoch motivierten Schüler und Schülerinnen vom Leadsänger der Band „Die Wilden Kaiser“ Clemens Reinsperger tatkräftig unterstützt und gecoacht. Schon im Vorfeld waren die Kinder bei den Proben begeistert von „The Voice“ Clemens. Die Aufführung selbst mit dem Hit der Band „Zu Weihnachten“ als Highlight verzauberte die Zuhörer und rührte so manchen zu vorweihnachtlichen Tränen.

in Aktuell     

Lieder zur Eröffnung des Adventmarktes der Soroptimistinnen

Unter dem Motto ‚Romantische Einkehr im Advent‘ eröffnete der soroptimistische Adventmarkt am Freitag, 29. November, seine Pforten im wunderschönen Ambiente der ehemaligen Pferdestallungen in der Eduard Rösch-Straße 41.

Wir waren mit dabei:

more »

Advent als Weg, der uns in die Mitte führt

Die Adventkranzsegnung zum Thema „Advent, Weg zu Jesus – in unsere Mitte“ war eine besinnliche und sehr stimmungsvolle Feier mit einigen Adventliedern, die von den 1.-4. Klassen und den LehrerInnen der Info-Mittelschule mit Freude gesungen wurden. 

more »

Fun at school – Lesenacht der 4bi

Wir, die 4bi, veranstalteten am 27.11.2019 eine Lesenacht. Um 17:00 Uhr trafen wir uns im Erdgeschoß. Ein paar Kinder waren schon etwas früher gekommen, damit sie fürs Abendessen einkaufen konnten. Als schließlich alle Kinder eingetrudelt waren, kamen alle in der Küche zusammen und begannen, das Essen vorzubereiten und den Tisch zu decken. Das Abendessen war jedoch für einen späteren Zeitpunkt geplant, denn davor spielten wir noch ein soziales Spiel. Frau Fachlehrerin Birg und Frau Fachlehrerin Kadernoschka teilten uns in 2 Gruppen ein. Uns wurden verschiedene Bilder mit völlig unterschiedlichen Menschen gezeigt und wir mussten sagen, was wir denken würden, wenn wir diese Person auf der Straße sehen würden. Gemeinsam sprachen wir darüber, dass sich Menschen schnell Vorurteile bilden und diese meistens aufgrund von Äußerlichkeiten entstehen. Nachdem die Gruppen mit ihren Gesprächen fertig waren, kamen wir alle wieder zusammen und überlegten gemeinsam, wie wir Vorurteilen vorbeugen können.

Als wir mit dem sozialen Spiel fertig waren, gab es unser Abendessen. Wraps! Wir durften sie selbst mit den unterschiedlichsten Sachen füllen: von Gemüse bis zu Fleisch und Soßen war alles dabei. Nach unserer leckeren Mahlzeit mussten wir, wie es jeder kennt, abwaschen.

Als wir mit allem fertig waren wurden unsere Handys abgesammelt und wir erfuhren, dass wir in der gesamten Schule bis auf den 3 Stock „Verstecken im Dunkeln“ spielen werden. Es war unglaublich lustig und einige hatten sehr gute Verstecke. Nach drei Runden waren wir verschwitzt und erledigt und zogen uns unser Schlafgewand an und bereiteten unsere Betten vor. Wir machten es uns gemütlich und schauten uns den Film „The Blind Side“ an. Es gab extra viel Knabberzeug – Popcorn und Chips inklusive.

Der Film dauerte 2 Stunden und war erst um 1 Uhr in der Nacht zu Ende. Nach dem Film putzten wir unsere Zähne und legten uns schlafen. Nachdem wir uns alle hingelegt hatten, konnten manche sofort schlafen und andere wiederum gar nicht.

Nach einer kurzen Nacht wurden wir in der Früh von lauter Musik aufgeweckt und da niemand wirklich viel Schlaf hatte, wollte somit auch niemand aufstehen. Nachdem wir wach waren, räumten wir unsere Schlafsäcke weg und machten uns fertig für den Tag. Dann war das Frühstück an der Reihe und es gab ausreichend verschiedenes Gebäck mit Nutella, Marmelade und Butter.

Langsam aber doch wurde es leider auch Zeit, dass der Unterricht anfing. Die Lehrer/innen waren besorgt, weil alle so ruhig waren. Das lag aber nur daran, dass wir etwas übernächtigt waren.  Wir hatten sehr viel Spaß und hoffen auf noch eine weitere Lesenacht.

Aulona, Alexandra und Lena, 4bi

 

in Aktuell     

Die ganze Welt in deiner Hand

Die Hand mit dem Würfel (Merge Cube) bewegt das Gehirn in der App – einfache Virtual Reality!

 

Zwischen  Papier ausschneiden und kleben sowie einer einfachen und dennoch eindrucksvollen Nutzung von Virtual Reality (VR) liegt nur eine Stunde – möglich macht das der Merge Cube. Dieser ist (für die in Englisch weniger Sattelfesten: man spricht „mördsch kjub“)  wie der Name schon sagt ein Würfel, dessen Seiten mit schwarz – weißen Mustern bedruckt sind.

Acht Schüler der 4.Klassen, die ECDL bereits abgeschlossen haben (Nina, Daniel, Jan, Bernhard, Daniel M., Benjamin, Eric und Samir), machten sich ans Werk und druckten das Netz dieses Würfels aus. Falten, kleben, fertig. Mit Hilfe einer App und eines Smartphones sind nun verschiedene Umgebungen herstellbar. Wird nun der Würfel vor der Kamera des Smartphones gedreht, so dreht und bewegt man damit Objekte in der App. Kometen und Raumschiffe können so durchs Weltall navigiert werden. Oder auch der menschliche Körper erkundet: Die Knochen oder Organe aus allen Perspektiven betrachten… den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

“Kriege gehören ins Museum!”

Diesen starken Spruch lasen die Schüler/innen der 4a und 4bi am Eingang des Heeresgeschichtlichen Museums, als sie das imposantet Gebäude betraten.

Es war eine Aktionsführung zum 1. Weltkrieg, die die Lehrer/innen und Kinder erwartete. Nachdem die Kleingruppen eingeteilt worden waren, ging es auch schon los.

Nicht nur, dass das Gebäude mitsamt seinen Säulen, Statuen und Ausstellungsstücken, die allesamt Originale sind, mehr als beeindruckend wirkte – es war vor allem die spannende und kurzweilige Führung, die die Schüler/innen begeisterte.

Die Geschichtelehrerinnen der 4. Klassen waren ebenso beeindruckt, nämlich von dem großen Wissen und Interesse der Schüler/innen, die sich aktiv und interessiert in Diskussionen und Gespräche einbrachten. Dieses Feedback bekamen die Kinder auch von den Museumsguides.

Voll mit neuem Wissen und Fakten fuhr die Schülergruppe wieder zurück nach Stockerau und bei 2 Dingen sind sich alle einig:

Dieser Besuch im Heeresgeschichtlichen Museum wird bestimmt nicht der letzte gewesen sein.

Und was zwar schon zuvor klar war und dann noch viel deutlicher wurde: Der Spruch am Haupteingang ist eindeutig richtig – Kriege gehören ins Museum.

in Aktuell     

Schulanmeldung für das Jahr 2020/21

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern!

Um ihre(n) Tochter/Sohn für das kommende Schuljahr in unsere Schule anmelden zu können, stellen wir Ihnen hier das aktuelle Anmeldeformular zur Verfügung.

more »

ECDL-Prüfung

Am Dienstag, den 29.10.2019 fanden in diesem Schuljahr zum ersten Mal ECDL-Modulprüfungen in der Informatik-Mittelschule Stockerau statt. Wir gratulieren unseren SchülerInnen zu den bestandenen Prüfungen.

more »

Geschafft, wir haben den „Führerschein“!

Stehend v. li.: Benjamin Edlinger, Julian Holzer, Samir Hamza; knieend v. li. Daniel Kopal, Jan Pasecky

Nicht für das Auto, nein, für den Computer. ECDL heißt „European Computer Driving Licence“, also europäischer Computerführerschein. Dieses in der Berufswelt und beim Berufseinstieg sehr nützliche Zertifikat wird in unserer Schule seit einigen Jahren schulstufenübergreifend angeboten und gut genützt.
Diese Woche konnten Jan Pasecky, Samir Hamza, Benjamin Edlinger, Daniel Kopal und Julian Holzer stolz die Urkunde zu ihrem ECDL Standard Zertifikat in Empfang nehmen.
Dieses ist international anerkannt und bescheinigt dem Besitzer praktische Fertigkeiten in den gebräuchlichsten Computeranwendungen. Aus neun angebotenen Modulen (etwa Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, Online Grundlagen, Präsentation, …) müssen in der Standardversion sieben erfolgreich absolviert werden. Die ECDL Prüfungen finden zweimal pro Semester statt und werden von externen Prüfern abgehalten. Für jedes Modul stehen im Vorfeld neben der Betreuung durch die entsprechenden Lehrer und dem schülergerechten Übungsprogramm auch Online Trainingsmöglichkeiten sowie eine Diagnoseprüfung zur Verfügung.
Der ECDL wertet den Lebenslauf unserer Schüler vor allem hinsichtlich Berufseinstieg auf. Für Unternehmen und Organisationen ist so gewährleistet, dass ihre zukünftigen Mitarbeiter solide Kenntnisse im täglichen Umgang mit den gängigsten Officeprogrammen, Betriebssystemen und Internetanwendungen haben.

Wir sind eine Microsoft Showcase School

Microsoft hat Ihre Institution als Vorzeige-Schule anerkannt. Microsoft Showcase Schools sind eine Elitegruppe von Schulen, die das Beste aus dem Lehren und Lernen der Welt heute vorleben. Nur wenige Institutionen weltweit erhalten diese Auszeichnung, und Sie können stolz darauf sein, dass Microsoft Ihre Ideen und Bemühungen für die Zukunft der Bildung anerkennt.

more »