Informatik-Mittelschule

Author Archive

Marion Majdan

This user hasn't shared any biographical information

Schulschlussgottesdienst für die 4. Klassen – Mit Jesus stark ins Leben!

Mit Freude und mit einem traurigen Auge wurden die Schüler*innen der 4. Klassen am 3.7. in einer Wortgottesdienstfeier mit Eltern, Lehrer*innen und der Frau Direktorin Rohringer von der Informatik-Mittelschule verabschiedet. Den Gottesdienst leitete Pastoralassistent Geri Braunsteiner, der diesen gemeinsam mit Religionslehrerin Marion Majdan gestaltete.

Heilige Messe vor Weihnachten: Mit Freude Jesus begegnen

Der Besuch Marias bei Elisabeth lässt deren ungeborenes Kind Johannes vor Freude hüpfen … Die Begegnung mit Jesus, der für uns Sohn Gottes und Erlöser ist, bringt Freude in unser Leben. 

Lieder zur Eröffnung des Adventmarktes der Soroptimistinnen

Unter dem Motto ‚Romantische Einkehr im Advent‘ eröffnete der soroptimistische Adventmarkt am Freitag, 29. November, seine Pforten im wunderschönen Ambiente der ehemaligen Pferdestallungen in der Eduard Rösch-Straße 41. Wir waren mit dabei:

Advent als Weg, der uns in die Mitte führt

Die Adventkranzsegnung zum Thema „Advent, Weg zu Jesus – in unsere Mitte“ war eine besinnliche und sehr stimmungsvolle Feier mit einigen Adventliedern, die von den 1.-4. Klassen und den LehrerInnen der Info-Mittelschule mit Freude gesungen wurden. 

Jesus ruft, berührt und bewegt

Im neuen Schuljahr heißen wir alle Kinder herzlich willkommen! Schön, dass wir wieder beisammen sind und gemeinsam lernen, gestalten, feiern, diskutieren … So sind wir in der Informatik-Mittelschule zusammen gekommen um miteinander am ersten Schultag in der Kirche Gottesdienst zu feiern, und Jesu Liebe in unserer Mitte spürbar und sichtbar zu machen.

Zusammen Gottes Liebe sichtbar machen

In der gemeinsamen Feier des Wortgottesdienstes am Schulschluss wurden unsere 4. Klassen verabschiedet und in die Welt gesandt.

Singen am Sonntag für ‘Little Star Children Fund’

Am 26. Mai begeisterte der SchülerInnen-LehrerInnen-Chor der Informatik-Mittelschule viele Menschen mit Musik und Gesang in der Heiligen Messe in der Stadtpfarre Stockerau. Wer begeistert singt, steckt auch andere mit Freude und Schwung an.

Auf religiösen und geschichtlichen Spuren des jüdischen Wiens

Auch die 4b hatte am Donnerstag, den 23. Mai das Vergnügen den Stadttempel Wiens zu besuchen, Gelerntes zum jüdischen Leben aufzufrischen und vor allem Neues im jüdischen Gebetshaus kennenzulernen.

Stadttempel und jüdisches Leben – eindrucksvoll und spannend!

Am Dienstag besuchte die 4a den Stadttempel, die große imposante Synagoge in der Wiener Innenstadt. Begleitet von der Klassenlehrerin Claudia Stöckelmaier und der Religionslehrerin Marion Majdan erfuhren die SchülerInnen viel über den Glauben, das jüdische Leben und

Seid wach – in euren Gedanken und in euren Herzen!

Im Schulgottesdienst der Fastenzeit, am Freitag vor den Osterferien, standen Emotionen, Gebet und ein wacher Geist im Mittelpunkt: