NNÖ Informatik-Mittelschule

Author Archive

Marion Majdan

This user hasn't shared any biographical information

Stadttempel und jüdisches Leben – eindrucksvoll und spannend!

Am Dienstag besuchte die 4a den Stadttempel, die große imposante Synagoge in der Wiener Innenstadt. Begleitet von der Klassenlehrerin Claudia Stöckelmaier und der Religionslehrerin Marion Majdan erfuhren die SchülerInnen viel über den Glauben, das jüdische Leben und

Seid wach – in euren Gedanken und in euren Herzen!

Im Schulgottesdienst der Fastenzeit, am Freitag vor den Osterferien, standen Emotionen, Gebet und ein wacher Geist im Mittelpunkt:

Am Sonntag mit Freude singen und musizieren

Mit engagierten SchülerInnen (drei ehemaligen) und sechs LehrerInnen wurde die Heilige Messe am Sonntag zu einem musikalischen und feierlichen Erlebnis. 

Gott schenkt in Jesus die Fülle

“Als aber die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau …” Gal 4,4 Unter diesem Motto stand der Gottesdienst der Informatik-Mittelschule, der von unseren SchülerInnen mit viel Einsatz mitgestaltet wurde: Zehn MinistrantInnen, 25 musizierende SchülerInnen, sechs sehr musikalische und motivierte LehrerInnen und die mitfeiernden Klassen formten die Hl. Messe zu einer […]

Wenn die Liebe wächst … Adventkranzsegnung

Jesaja prophezeite uns Menschen schon lange vor der Geburt Jesu: Doch aus dem Baumstumpf Isais wächst ein Reis hervor, ein junger Trieb aus seinen Wurzeln bringt Frucht. Jes 11,1 In diesem Sinne gestalteten die 1. und 2. Klassen unsere jährliche Feier der Adventkranzsegnung ganz sinnvoll mit Wurzel, Reisig, Kerzen, wohltuenden Worten und besinnlichen sowie schwungvollen Liedern.

Mit Jesus ins neue Schuljahr!

Im schwungvollen Feiern des Wortgottesdienstes gingen die Schüler/innen der Informatik-Mittelschule aktiv mit Jesus in das neue Schuljahr.

Musikalischer Chor-Einsatz in den Ferien

Auch in den Ferien ist der Lehrer-Schüler-Chor der Informatik-Mittelschule im Einsatz! Warum? Ganz einfach: Weil es uns Spaß macht!

Schulschlussmesse – Jesus reicht mir die Hand

Besonders für die 4. Klassen ist die Hl. Messe zum Schulschluss an unserer Schule immer eine sehr emotionale Abschiedsfeier. Mit der Sicherheit, dass uns die Liebe Gottes, Jesus selbst, zu jeder Zeit geschenkt ist, sagten wir auch in diesem Gottesdienst durch das Händereichen ganz bewusst zueinander: Komm, Jesus ist für dich da!

KZ-Gedenkstätte Mauthausen – Ort der Erinnerung für die 4. Klassen

Die KZ-Gedenkstätte Mauthausen ist internationaler Ort der Erinnerung, Ort des Schreckens und der historischen Bildung. Orte der Erinnerung lassen uns Vergangenheit unmittelbar erfahren. Die 4. Klassen erfuhren die Gedenkstätte in Lebensnähe und Anschaulichkeit, um die nachhaltige Bereitschaft zu fördern Erinnerungen zu integrieren und weiterzugeben.

Ein offenes Herz

Im Gottesdienst in der Fastenzeit zeigten die Schülerinnen und Schüler der 2a im anschaulichen Bibliodrama zum Leiden und Sterben Jesu nach Johannes ganz deutlich, wie groß Gottes Liebe ist.